Veranstalter*innen

Das Wochenende wird veranstaltet von der Konzertgruppe der AJZ NMS, dem Verein für Toleranz & Zivilcourage, dem Bündnis gegen Rechts, dem Kreisverband Neumünster der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN-BdA) und der Antifa NMS.

Gefördert wird es von der Rosa Luxemburg Stiftung Schleswig-Holstein werkstatt utopie & gedächtnis e.V..

Die Ausstellung kann dank der Unterstützung der Amadeu Antonio-Stiftung gezeigt werden.

Der Graffiti-Workshop wird supportet von Fire and Flames Music and Clothing, dem Label & Shop für linke Gegenkultur.

Das Material auf dem Infotisch kommt aus dem Sortiment des Mailorders Black Mosquito, das uns die Genoss*innen aus Flensburg zum Soli-Preis zur Verfügung gestellt haben.