Konzert von Sookee

Wann? Samstag, 17.03., ab 21:15 Uhr

 

Mit ihrem neuen Album „Mortem & Makeup“ möchte Sookee, die an unserem Wochenende vorher schon den Vortrag „Sexismus im HipHop“ beisteuert, bewusst auch Leute außerhalb der linken Filterbubble ansprechen. Rein in die Köpfe derer, die sich sonst eher weniger Gedanken um soziale Ungerechtigkeit machen. Die erreichen, die bisher nicht zuhören wollten. Dennoch bleibt Sookee nach wie vor lieber unbequem als oberflächlich, wie die Auskopplung „Q1“ (siehe Video oben), aber auch die Tracks wie „Die Freundin von“ beweisen. Ihre Platten haut die queerfeministische Rapperin inzwischen bei dem legendären Hamburger Punk-Label „Buback“ raus, deren 1993 veröffentlichtes Album Kill the Nation with a Groove einen Meilenstein des politischen HipHops darstellte.

Mehr zum Album: https://sookeeofficial.bandcamp.com/album/mortem-makeup